Krabbelgruppe » Räumlichkeiten

Die Krabbelgruppe Michel und Ida ist in einem Flachbau neben dem Gebäude des BUND Landesverbandes Niedersachsen untergebracht. Die ehemaligen Agenturräume wurden von Dezember 2009 bis Februar 2010 komplett umstrukturiert und nun findet sich auf 100 Quadratmetern alles, was Kinderherz – und Kita-Gesetz – verlangen:

  • BUNTER Raum: Gruppenraum mit integrierter Küche
  • BLAUER Raum: Kinderbad, Wickel- und Matschbereich
  • GRÜNER Raum: Schlaf & Multifunktionsraum
  • GARDEROBE und Eingangsbereich
  • BÜRO

 

BUNTER Raum / Gruppenraum mit integrierter Küche

raeume/raum_bunter-raum2_b.jpg

Der Gruppenraum ist das Herzstück von Michel und Ida. Das geschwungene Podest hat sich schnell zum Dreh- und Angelpunkt entwickelt: Das eingelassene Treppenrund wird nicht nur für den Morgenkreis genutzt, sondern wird dank unzähliger Spaßbälle im Handumdrehen zum Bällebad. Gleichzeitig bietet seine halbgeschlossene Form die Möglichkeit, mal ungestört von spielenden Kindern ein Buch zu lesen, sich auszuruhen oder in die Kissen zu kuscheln. Mit Hilfe von Baubrettern, Matratzen zum Springen oder den Multifuntkionsmöbeln kann der Kreis auch für vielfältigen Bewegungserfahrungen umgestalltet werden.


raeume/raum_kueche.jpgDie Küche ist bei Michel und Ida in den Gruppenraum integriert. Die offene Gestaltung ermöglicht es den Erzieherinnen, z.B. das Frühstück vorzubereiten, und dennoch mit den Kindern in Kontakt zu bleiben. Die Kinder werden vielmehr in alltägliche Abläufe einbezogen und backen z.B. ein Mal in der Woche Brötchen für das gemeinsame Frühstück oder auch mal Kekse oder Muffins. Lecker!

In der Essensecke sorgen flexible Stühle, die je nach Positionierung drei verschiedene Sitzhöhen ergeben, für eine ergonomische Sitzhaltung. Für die Kleinsten, die noch nicht so sicher

sitzen, können die Stühle bei Bedarf durch einen Gurt ergänzt werden. Die Tische, an denen natürlich nicht nur gegessen sondern auch gemalt und gebastelt wird, werden mit einem Handgriff zu Regal oder Bank. So bleibt alles in Bewegung und darf zum klettern, spielen und bauen genutzt werden. So werden aus den Möbeln eine Eisenbahn, der Kaufladen oder eine Bewegungsbaustelle, den Ideen der Kinder werden keine Grenzen gesetzt.


BLAUER Raum / Kinderbad, Wickel- und Matschbereich

raeume/raum_bad1.jpg

Auch dieser Raum wird vielfältig genutzt. In der Waschrinne die Platz für 2-3 Kinder bietet lieben es die Kinder mit Wasser zu Experimentieren oder auch einfach Quatsch zu machen. Durch die kindgerechten Toiletten, wird die kindliche Neugierde rund ums Trocken werden unterstützt. Sie können die kleinen Toiletten selbständig nutzen oder auch die anderen Kinder erst einmal beim Toilettengang beobachten.

Auch die geräumige Wickelkommode mit zwei großen Wickelplätzen bietet Platz für geselliges Wickeln mit neugierigen Freunden oder aber auch um eine Erzieherin mal ganz für sich zu haben, denn das Wickeln wird auch zum erkunden des eigenen Körpers oder zum Kuscheln und Erzählen genutzt. In den Schubladen befinden sich die persönlichen Dinge, wie Kleidung, Schnuller, Kuscheltiere o.ä. Außerdem finden im BLAUEN Raum immer wieder verschiedene „Matschige“ Angebote statt oder der Raum wird genutzt um konzentriert oder ungestört von anderen neugierigen Kindern etwas zu erforschen oder auszuprobieren.


GRÜNER Raum / Schlaf & Multifunktionsraum

Der Ruheraum bietet auf zwei Ebenen Schlafplätze für insgesamt 15 Kinder. Geschlafen wird auf der eigenen Matratze mit Decke oder Schlafsack. Für kleinere Kinder, die noch mehr Abgrenzung benötigen, werden Kissen und Polster um die Matratze drapiert oder Schlafkörbe hergerichtet.

raeume/raum_schlafraum.jpg

Am Vormittag und nach dem Mittagsschlaf kann der GRÜNE Raum als Tobe, Spiel und Kletterraum genutzt werden. Die obere Ebene gibt auch Gelegenheit für ungestörte Rollenspiele oder einfach zum Kuscheln.





b


GARDEROBE und Eingangsbereich

raeume/raum_garderobe2.jpg

Im Eingangsbereich befinden sich Sitzbänke, Schuhfächer, Kleiderhaken, Mützenfächer und viel Stauraum für Regenjacken, Gummistiefel und Matschhosen.

Infotafeln und ein Digitaler Bilderrahmen geben den Eltern die Gelegenheit einen kleinen Blick in den Alltag ihrer Kinder zu bekommen und dienen als wichtiges Informationsmedium zwischen Team, Eltern und Vorstand.